Soldatengräber

 

Soldatengräber

Soldatengräber aus den letzten Tagen des 2. Weltkrieges hat es vor fünf Jahrzehnten sicher mehr gegeben, als heute noch in der Heide vorzufinden sind. Manche der hier abseits von Dörfern und Städten ums Leben gekommenen Krieger wurden in ihre Heimat überführt, andere Grabstätten blieben ungepflegt und gerieten in Vergessenheit. Doch mitleidigen Menschen ist es zu verdanken, dass sich einige wenige Gräber, wie auch der kleine Soldatenfriedhof am Ortsrand von Gräfenhainichen - Strohwalde, heute noch in gutem Zustand befinden.
Nebenstehendes Foto zeigt das Grab eines Grenadiers namens Lindner aus dem Jahr 1944, das nahe der Straße Schköna - Eisenhammer liegt. Gepflegt wird auch die unmittelbar an der Straße Söllichau - Moschwig gelegene letzte Ruhestätte eines namentlich nicht genannten Soldaten.



Zurück zur Übersicht